Bioresonanz

Materie ist verdichtete Energie und strahlt Energie ab. Jede Substanz, Zelle, Bakterie, Polle hat eine ganz bestimmte Wellenlänge = Frequenz mit ganz individueller Charakteristik. Störende Substanzen, wie Gifte, Viren, Allergene und belastende Strahlen können die Kommunikation zwischen den Zellen behindern. Dies bewirkt eine eingeschränkte Arbeit der Zelle. Es entwickeln sich zunächst Befindlichkeitsstörungen wie Müdigkeit und verminderte Leistungsfähigkeit, im weiteren auch organische Veränderungen mit Folge-Erkrankungen. Mit Bioresonanz können die belastenden Substanzen erfasst und mit  passenden Frequenzmustern behandelt werden, was zur Ausleitung der Substanzen und zur Unterstützung der körpereigenen Regulation führt.

Nebst  der Allergietherapie, Narbenentstörung und Candidasanierung ist sie einsetzbar zur Schmerztherapie, Eigenbluttherapie, Entgiftung und Organstärkung bei Erkrankungen.

 

Bioresonanz