Auraheilung

Unser Körper und die Körper aller Lebewesen tragen ein Energiefeld um sich herum, die so genannte Aura.

Die Heilung der Aura wirkt sich unmittelbar auf die Materie aus. Durch das Verändern der Schwingungen in unserer Aura kann Heilung entstehen. Die Ausdehnung der Aura ist je nach Charakter und Persönlichkeit verschieden groß. Krankheiten zeigen sich sowohl in der farblichen Darstellung, in ihrer Form als auch in der Ausdehnung der Aura.

Auraheilung ist keine Erfindung der Neuzeit, schon antike Hochkulturen und Schamanen gingen nach dieser Methode vor. Aura-Heiler können die Veränderungen der Aura wahrnehmen und mittels ihrer Hände Energie auf den Patienten übertragen, um dessen Lebensenergie wieder anzuregen.

Bei der Behandlung werden die einzelnen Schichten der Aura geklärt, gereinigt und ausgerichtet. So wird das allgemeine Wohlbefinden angeregt sowie das energetische Gleichgewicht wieder hergestellt und Heilung gefördert.